Unternehmen die Gittermastkonstruktionen herstellen und durch die Gütegemeinschaft konstruktiver Stahlbau vorqualifiziert wurden, halten die folgenden technischen Regeln ein. Bauaufsichtlich eingeführt durch Listung in der Verwaltungsvorschrift technische Baubestimmungen.

DIN EN 1090-1

Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken - Teil 1: Konformitätsnachweisverfahren für tragende Bauteile

DIN EN 1090-2

Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken - Teil 2: Technische Regeln für die Ausführung von Stahltragwerken

DIN EN 1990

Grundlagen der Tragwerksplanung
+ Nationaler Anhang (NA)

Allgemeine Einwirkungen auf Tragwerke

DIN EN 1991-1

Teil 1-1:Wichten, Eigengewicht und Nutzlasten im Hochbau
+ NA

DIN EN 1991-2

Teil 1-2: Allgemeine Einwirkungen - Brandeinwirkungen auf Tragwerke
+ NA

DIN EN 1991-3

Teil 1-3: Allgemeine Einwirkungen - Schneelasten
+ NA

DIN EN 1991-4

Teil 1-4: Allgemeine Einwirkungen - Windlasten
+ NA

DIN EN 1991-5

Teil 1-5: Allgemeine Einwirkungen -Temperatureinwirkungen
+ NA

Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten

DIN EN 1993-1-1

Teil 1-1: Allgemeine Bemessungsregeln und Regeln für den Hochbau;
+ NA

DIN EN 1993-1-2

Teil 1.2 : Allgemeine Regeln - Tragwerksbemessung für den Brandfall
+ NA

DIN EN 1993-1-3

Teil 1-3: Allgemeine Regeln – Ergänzende Regeln für kaltgeformte dünnwandige Bauteile und Bleche
+ NA

DIN EN 1993-1-4

Teil 1-4: Allgemeine Bemessungsregeln Ergänzende Regeln zur Anwendung von nichtrostender Stahlen
+ NA

DIN EN 1993-1-5

Teil 1-5: Plattenförmige Bauteile
+ NA

DIN EN 1993-1-6

Teil 1-6: Festigkeit und Stabilität von Schalen
+ NA

DIN EN 1993-1-7

Teil 1-7: Plattenförmige Bauteile mit Querbelastung
+ NA

DIN EN 1993-1-8

Teil 1.8 : Bemessung von Anschlüssen
+ NA

DIN EN 1993-1-9

Teil 1-9: Ermüdung
+ NA

DIN EN 1993-1-10

Teil 1-10: Stahlsortenauswahl im Hinblick auf Bruchzähigkeit und Eigenschaften in Dickenrichtung
+ NA

DIN EN 1993-1-11

Teil 1-11: Zugglieder aus Stahl
+ NA

DIN EN 1993-1-12

Teil 1-12: Zusätzliche Regeln zur Erweiterung von EN 1993 auf Stahlgüten bis S700
+ NA

DIN EN 1993-3-1

Teil 3-1: Türme, Maste und Schornsteine – Türme und Maste;

 

Firmen, die das RAL-Gütezeichen mit der Umschrift „Gittermaste“ führen dürfen, weisen jährlich mittels einer durch die Gütegemeinschaft durchgeführten Fremdprüfung nach, dass diese technischen Regeln bei allen Projekten beachtet werden.